Night Devils beenden erfolgreiche Saison

Seine erste ordentliche Generalversammlung führte der noch junge Eishockeyverein Maier Mountain Night Devils kürzlich im Vereinsheim des TSV Frontenhausen durch.

Der 1. Vorsitzende und zugleich sportlich Hauptverantwortliche, Franz Gleixner, begrüßte dazu die fast komplett erschienenen aktiven und passiven Alt- und Jungteufel.

In einer zeitgemäßen Powerpointpräsentation untermalte er die sportlichen, finanziellen und gesellschaftlichen Ereignisse im vergangenen Vereinsjahr.

Der detaillierte Vortrag von Schriftführerin Monika Beisl wurde ebenso mit großem Beifall bedacht wie die profihaft von Tom Giritzer geführte Vereinskasse die durch Rupert Beisl und Walter Simmel vorher geprüft wurde.

 

Tom Giritzer ist nicht nur Wächter des Geldes sondern auch des Tores der Night Devils. Der Vorsitzende würdigte dessen vorbildlichen Einsatz da er in seiner 8-jährigen Aktivität ausnahmslos alle 96 Spiele bestritten hat.

Weitere lobende Worte fand der Vorstand für den Zeugwart und Vertreter des Marktrates, Josef Plötz, sowie den Aufstellungsbeauftragten und gleichzeitig 2. Vorstand Karl Plötz

Als sportliches Highlight wurde der 2. Platz im Pokalturnier in Passau mit einer Videoeinspielung in Erinnerung gerufen sowie Bilder aus dem jährlichen Trainingslager im tschechischen Klattau gezeigt.

 

An der bisher besten sportlichen Bilanz mit lediglich 3 Saisonniederlagen hatten die in die Mannschaft eingegliederten Young-Devils maßgeblichen Anteil. Mit Gleixner Philipp stellten sie auch den erfolgreichsten Scorer.

Bei der Neuwahl wurde die alte Vorstandschaft von den anwesenden Mitglieder einstimmig wiedergewählt.

Für den großen Einsatz für Team und Verein sowie zur Erhaltung ihrer Leistung wurde dem 1. Vorsitzenden sowie dem Zeugwart von den aktiven Spielern ein Geschenkkorb mit Fitnesspräparaten überreicht.

Bestens versorgt durch ein hervorragendes Büfett der Herbergswirtin konnte der letzte Tagesordnungspunkt „Wünsche und Anträge“ erst bis zum Morgengrauen halbwegs abgearbeitet werden - oder auch nicht?

 

Erschienen April 2005