Devils Urgestein Bernie ein 50iger

 

 

Am Dienstag feierte das Verteidiger Denkmal der Night Devils Bernhard Spirkl seinen 50igsten Geburtstag. Ganz so wie er es liebt, auf einer Berghütte weit ab von Touristen in kleiner Runde, wurde das Wiegenfest in traumhafter Berglandschaft gefeiert. Natürlich wurde eine Abordnung des Vereins in geheimer Mission zur Hütte geschickt, um ihn mit einem kleinen Geschenk zu überraschen, und natürlich auf den Runden anzustoßen.

Der Bernie absolvierte bisher 74 Spiele für die Night Devils. Kam dabei auf 5 Tore und bereitete 19 Tore vor. Dass er immer noch locker mit den Jungen mithalten kann bestätigt seine diesjährige Statistik. In 6 Spielen kam er schon wieder auf 3 Punkte. Dabei liegen die Stärken von der Nummer 56 eigentlich im Tore verhindern.

Mit seiner Erfahrung und seiner überragenden Technik ist es immer wieder eine Freude ihn auf den Eis spielen zu sehen. Wenn im Sommer Kondition getankt wird, versteht man erst warum er zu diesen Leistungen fähig ist. Ob beim Bergsteigen, Inlineskaten, Mountainbiken oder Laufen, in jeder Disziplin ist er ein Kämpfer mit dem er bei den jüngeren Devils immer wieder Bewunderung auslöst. Alle Aktiven im Verein wünschen sich das der Bernie noch  lange die Schlittschuhe anschnürt, denn kaum ein anderer verkörpert das Motto der Devils „Hobbyeishockey in Reinkultur“ wie er.

Das er als passionierter Schriftsteller sein Talent als Schreiberling der Devils für die Presseberichte zuständig ist, ist ein weitere Zeichen seiner Vielfältigkeit. Als Pressewart der Night Devils ist er mit seinen Berichten schon Legende.